Was passiert, wenn dieser Studiengang mit einem hohen NC belegt wird? Könnten Interessierte etwas anderes studieren und die noch fehlenden Inhalte nachholen?

Das lässt sich so genau noch nicht sagen. Doch wir gehen davon aus, dass man etwas anderes zur Überbrückung von Wartezeit studieren kann. Eine Approbationsordnung hätte dementsprechend zu regeln, welche Bausteine genau benötigt werden. Möglicherweise würde es zu den Mindestanforderungen an ein Direktstudium Psychotherapie gehören, dass es auch modulare Möglichkeiten in einer adäquaten Nachbardisziplin gibt, um sich damit einen Baustein, wie z.B. Entwicklungspsychologie, anerkennen zu lassen. Da die Kammern für die Weiterbildung zuständig wären, hätte zudem die Profession ein besseres Mitspracherecht bei entsprechenden universitären Zugangsregelungen und Inhalten.